zurück

Liebherr Kundenzentrum

Auftraggeber Liebherr Hausgeräte GmbH Ort Ochsenhausen | Deutschland Bauzeit 2017- 2019 Fläche 4000 qm Massnahmen Architektur, Planung, Gestalterische Gesamtleitung

An einem der Produktionsstandorte der Liebherr Hausgeräte GmbH in Ochsenhausen (D) wurde pünktlich im April 2019, nach 23 Monaten Bauzeit, das neue Kundenzentrum eröffnet. Der Neubau mit einem aussergewöhnlichen Fassadenkonzept vereint zeitgemässe Architektur mit innovativer Gestaltung der Bürogeschosse.


Im öffentlichen "Experience Center" in Erdgeschoss wird auf 320  der Liebherr Marketing Claim: "Qualität, Design und Innovation" für interessierte Kunden erlebbar. Schulungs- und Konferenzräume sowie grosszügige Foyerbereiche bieten auch den Mitarbeitern einen neuen Mehrwert. 

 

Das äussere Erscheinungsbild wird durch die Doppelglasfassade mit 36 Showkästen geprägt. In diesen werden Kühl- bzw. Gefriergeräte des Unternehmens eindrücklich präsentiert und am Abend in Szene gesetzt.

Die Innenbereiche zeichnen sich insbesondere dadurch aus, dass durch die teils offene Gestaltung der Grundrisse die interne Kommunikation gefördert wird. Gemeinsame Arbeitsflächen werden ergänzt durch diverse Rückzugsmöglichkeiten für Gespräche, Telefonate oder Ähnliches. Angenehme Farben und Materialien sowie eine sich der Tageszeit anpassende Lichtführung, geben den Mitarbeitern optimale Rahmenbedingungen für entspanntes aber effizientes Arbeiten. 

 

Eine Greenwall mit 42  und 984 Pflanztaschen zieht sich vom Foyer im Erdgeschoss bis zum Foyer im 1. Obergeschoss. Diese verbindende Öffnung über die Stockwerke steht gleichsam sinnbildlich für die Intention des Neubaus innerhalb des Liebherr Konzerns; ein Beispiel für corporate architecture by monoplan.

 

www.liebherr.com