zurück

Ruby Hotel Zürich

Kategorie. Design-Budget-Hotel Ort. Zürich Bauzeit. 2019 - 2021 Bauherr. PSP Zimmeranzahl. 208 Massnahmen. Planung, Ausführung, Bauleitung

Die Münchner Ruby Gruppe eröffnet das erste Ruby Hotel in der Schweiz, direkt beim Hauptbahnhof Zürich. In dem ehemaligen Geschäftshaus Du Pont, mit den einst stadtbekannten Ausgehadressen ABC Kino und Movie Restaurant, entsteht ein neues Hotel mit 208 Zimmern. Die Philosophie von Ruby lautet „Lean Luxury“ und bietet eine schlanke Organisation und Konzentration auf das Wesentliche. So schafft Ruby eine zeitgemässe, bezahlbare Form von Luxus für moderne, kosten- und stilbewusste Kunden.

 

Für die Sanierung des Gebäudes, dessen Tragstruktur, Treppenhäuser, Fassade und Dachaufbauten grössten Teils denkmalgeschütz sind, ist Monoplan verantwortlich. Die Ruby Design-Richtlinien werden mit gebührendem Respekt für die Geschichte des Gebäudes umgesetzt. So wird beispielsweise das Foyer, welches als Verteiler zwischen Hotel und Restaurant fungiert, vor allem in seiner repräsentativen Architektur betont.

 

Um eine zeitlose, elegante, schlichte und zugleich repräsentative Erscheinung zu erzeugen, werden klassischen Mitteln eingesetzt. Umlaufende Friese betonen die Übergänge vom Boden zur Wand und weiter zur Decke. Angelehnt an die reiche Fassadendekoration erhalten auch die Wände im Foyer eine Struktur. Jedoch in zeitgemässer Weise abstrahiert. 

 

Um in dem grossen, hallenartigen Foyer Aufenthaltsqualität zu erzeugen, werden Sitznischen in die Wände integriert. Diese werden als Kontrast zum kalten, steinernen Terrazzoboden und den Wänden mit Holz ausgekleidet und, ebenso wie die Eingänge, durch einen Messingrahmen gefasst. Indirektes Licht in den Nischen ergänzt die historischen Wandleuchten im Art Deco Stil, die die Eingänge flankieren. Allein für sich hingegen funktioniert die imposante Pendelleuchte.

 

www.ruby-hotels.com