zurück

Travel Charme Zweisimmen

An der Schnittstelle von Zweisimmen zum Rinderberg liegt das Hotel-Resort auf einem Grundstück, welches nach Norden in Richtung Zweisimmen abfällt und den Blick ins Tal freigibt. Vom Ortskern führt eine Strasse an der reformierten Dorfkirche vorbei hinauf zum Hotel, das sich als eine Ansammlung von Häusern präsentiert, deren Mittelpunkt der zentrale Marktplatz ist, der als Ankunft und Treffpunkt funktioniert, und an dem die wichtigsten öffentlichen Funktionen wie Hotel-Lobby, Restaurants, Konferenzräume sowie einige kleine Läden und ein Café liegen. Darunter befindet sich die Tiefgarage samt Anlieferung, ohne Niveauversprung von der Strasse erreichbar. Zum Berg hin begrenzen die Häuser mit den Apartments den Marktplatz und sind direkt daran angebunden. 

Damit erhalten diese eine Integration ins Dorf und behalten durch die erhöhte Lage eine gewisse Exklusivität. Die drei weiteren Häuser enthalten die Hotel-Suiten, während der Grossteil der Hotelzimmer im Sockel untergebracht ist, der sich zum Tal orientiert und für alle Zimmer Sicht auf Ort und Tal garantiert. Von unten zieht sich der Park als Garten bis an das Gebäude und setzt sich in den Flächen um die Häuser als begrünte Flachdächer fort. Im untersten Geschoss des Hotels verbindet sich der Spa- und Wellnessbereich mit diesem Grünraum. Obwohl die Architektur vorhandene Strukturen und Massstäblichkeiten aufnimmt, tritt das Hotel hangseitig prägnant in Erscheinung, so dass ein Bild mit hohem Wiedererkennungswert entsteht.