Boutique Hotel Pellas

Das Boutique Hotel Pellas liegt mitten in den Schweizer Bergen, direkt im Skigebiet von Vella. Die anstehende Renovierung sollte mit einer Erweiterung des bestehenden Gebäudes kombiniert werden.

Die Aufgabe von Monoplan bestand darin, einen Anbau zu schaffen, der den Bestand respektiert und dem Gesamtensemble eine zeitgemässe Erscheinung von hoher architektonischer Qualität verleiht. Auch die Stammgäste sollen sich gleich mit dem erneuerten Gebäude vertraut fühlen.

Verteilt auf vier Stockwerke befinden sich 22 Zimmer und eine Suite. Die Sonnenterrasse im Aussenbereich bietet Platz für circa 400 Gäste.

Die Fassade Richtung Skipiste zeigt ein prägnantes Volumen, das sich aus dem homogenen Volumen des Daches heraus entwickelt. Die grossen Fenster der Fassade ermöglichen einen guten Ausblick auf die Skipiste und die umliegende Bergwelt.

Teile der Fassade und des Daches bestehen aus Cortenstahl, der dem Gebäude eine unverwechselbare Optik verleiht, aber dennoch die regionalen und traditionellen Elemente mit aufnimmt.

Der Entwurf für den Anbau sowie das Interior Design von Monoplan wurden von dem lokalen Architekten Christoph Cavigelli hervorragend ausgeführt.

Kategorie. Boutique Hotel Ort Vella, Switzerland

Auftraggeber. Hotel Pellas AG

Zimmeranzahl. 22 + 1 Suite

Massnahmen. Umbau, Entwurf, Architektur, Interior Design

 

www.pellas.ch

www.cavigelli.com