Moxy Hotel – Lausanne

In Lausanne wurde Ende Dezember 2019 das erst Moxy Hotel der Schweiz eröffnet. Die Lifestyle-Marke der Marriott Hotelgruppe spricht ein junges, designaffines und preisbewusstes Publikum an. Der Neubau im trendigen, autofreien Flon-Quartier wurde vom Lausanner Büro localarchitecture geplant.

Monoplan wurde als Hotel-Spezialist mit dem Interior Design beauftragt und liess sich dafür vom Thema Olympia inspirieren. Denn nicht nur der Hauptsitz des olympischen Komitees befindet sich in Lausanne, auch die olympischen Jugendspiele 2020 werden hier ausgetragen. Die Vorgabe, pünktlich zum Beginn der Spiele das Moxy Lausanne zu eröffnen, wurde eingehalten.

Die 113 Zimmer sind auf stilvolle Weise minimalistisch eingerichtet und fokussieren auf die wichtigsten Themen für das Zielpublikum: ein himmlisch bequemes Bett, eine dampfend heisse Dusche sowie rasend schnelles WIFI, kombiniert mit einem 42-Zoll Fernseher.

Im Erdgeschoss gehen verschiedene öffentliche Bereiche wie Lobby, Rezeption, Tagungsräume und eine Lounge inklusive Bar als “Open Lobby” ineinander über. Das Frühstücksbuffet ist als “Grap and Go” konzipiert. Lange Tische und gemütliche Lounges laden zum Verweilen und Kennenlernen ein.

Kategorie. Lifestyle-Hotel

Ort. Lausanne, Schweiz

Zimmer. 113

Bauherr. SV Group

Massnahmen. Interior Design

 

www.moxy-hotels.marriott.com

www.sv-group.ch

www.localarchitecture.ch